Isolierte Transceiver im QSOP-Gehäuse

26.11.2014

Die isolierten CAN- und RS-485-Transceiver IL41050 und IL3085 von NVE sind nun auch im 16-poligen QSOP-Gehäuse lieferbar:

Der QSOP-CAN-Transceiver IL41050TA-1E bietet 1 Mbit/s Datenrate, typ. 180 ns Verzögerung und nur 12 mA Ruhestrom, er arbeitet von -40 bis 125°C. Der IL3085-1E hält ANSI RS-485 und ISO 8482:1987 (E) ein, bietet eine Datenrate von 4 Mbit/s, nur 3 mA typischen Ruhestrom, 15 kV ESD-Schutz, Überstrom- und Übertemperaturschutz und einen Arbeitsbereich von -40°C bis 85°C.

Beide Bausteine sowie die zugehörigen Evaluation Boards sind ab sofort lieferbar und zugelassen für 600 V AC Arbeitsspannung nach IEC 60747-5-5 (VDE 0884) und 2500 V Isolationsspannung nach UL 1577.

Eine spezielle Keramik/Polymer-Isolierung sorgt für praktisch unendliche Lebensdauer der Isolation (44.000 Jahre) bei einem Isolationswiderstand über 100 Teraohm (1014 Ohm) und wenigen pF Koppelkapazität der Isolierschicht. Die patentierte GMR-Technologie ist – anders als bei Optokopplern – langzeitstabil ohne Degradation.

Datenblätter:

IL41050TA (PDF 0,6MB)
IL3085F (PDF 0,7MB)

HY-LINE Contact

Helpdesk 089 / 614 503 0

E-Mail info@hy-line.de