LoRa / SIGFOX

LoRaWAN ist eine Low Power Wide Area Network (LPWAN) Spezifikation entworfen für drahtlose batteriebetriebene Dinge in regionale, nationale oder globale Netzwerke. LoRaWAN zielt auf Grunderfordernissen des Internet of Things, wie sichere bi-direktionale Kommunikation, Mobilität und  Ortungsdienste. Dieser Standard bietet nahtlose Interoperabilität zwischen den Dingen ohne komplexe lokale Infrastruktur und  die Freiheit für Nutzer, Entwickler und Geschäftsleuten Ihre Ideen zum Internet of Things im Markt zu platzieren.

SIGFOX nutzt die UNB (Ultra Narrow Band) Funktechnologie um Geräte in globale Netzwerke zu verbinden. UNB ist die Technologie, um ein skalierbares und großes Netzwerk mit geringem Energiebedarf und einfacher, sternbasierender Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. Das Netzwerk arbeitet in global verfügbaren ISM Bändern (lizenzfrei) und koexistiert in diesen Frequenzen mit anderen Funktechnologien ohne Kollisions- und Kapazitätsproblemen. SIGFOX nutzt zurzeit das europäische ISM Band 868 MHz (definiert durch ETSI und CEPT), ebenso das 902 MHz Band in den USA (definiert durch die FCC) in Abhängigkeit der speziellen regionalen Regularien. Die Kommunikation mit SIGFOX ist in vieler Hinsicht durch Anti-Replay, Nachrichtenscrambling und Sequenzierung sicher. Aber der wichtigste Aspekt zur Übertragungssicherheit ist, dass nur die Gerätehersteller den aktuellen Datenaustausch mit dem IT-System kennen. SIGFOX dient nur als Transportkanal zum IT-System des Kunden.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

HY-LINE Contact

Helpdesk 089 / 614 503 60

E-Mail communication@hy-line.de