Das Prinzip des flüssigen Energieträgers der SFC-Brennstoffzellen

Alle SFC-Brennstoffzellen beruhen auf der DMFC (Direktmethanol-Brennstoffzellen)-Technologie. Hierbei wird Methanol direkt in Strom umgewandelt. Dies bietet gerade für die Bereitstellung von alternativer Energie für mobile und portable Anwendungen entscheidende Vorteile, denn der flüssige Alkohol Methanol kann in den praktischen SFC-Tankpatronen sicher, problemlos und bequem überall hin mitgenommen werden.

Beratung

Team HY-LINE
Power Components
Telefon

089 / 614 503 10

  • Hersteller

Die SFC Energy ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für mobile Energielösungen und Power Management für Industrie-, Verteidigungs- und Freizeitmärkte mit Fokus auf die Öl & Gas Industrie.

Die Brennstoffzellen von SFC stellen eine der saubersten Möglichkeiten der Stromerzeugung dar. Sie basieren auf der DMFC- (Direktmethanol-Brennstoffzellen) Technologie. In ihnen wird in einem umweltfreundlichen Katalyseprozess der Alkohol Methanol direkt, effizient und ohne Zwischenschritte in Strom umgewandelt.

Der ebenfalls zur SFC Energy Group gehörende Stromversorgungshersteller PBF hat 200 Mannjahre Erfahrung im kundenspezifischen Entwickeln und Fertigen von Stromversorgungen bis zu 20 kW, auch nach medizinischen Spezifikationen.

HY-LINE Contact

Helpdesk 089 / 614 503 10

E-Mail power@hy-line.de