V-by-One / V-by-One HS

V-by-One / V-by-One HS

V-by-One HS ist ein elektrischer digitaler Signal-Standard, der Signale in höheren Geschwindigkeiten über kostengünstigere Twisted-Pair-Kupferkabel verbreiten kann als Low Voltage Differential Signaling (LVDS).

Der Standard wurde ursprünglich von THine Electronics, Inc. im Jahr 2007 für HD-TVs entwickelt, hat sich aber sehr schnell in einer Vielzahl von Märkten etabliert. So kommt V-by-One bereits in der Dokumentenverarbeitung, Automotive-Infotainment-Systemen, Industrie-Kameras, Bildverarbeitung und der Robotik zum Einsatz.

Während HD-TVs in der Regel LVDS verwendeten, um Pixel-Daten zu übertragen, traten durch die Erhöhung der Datenrate aufgrund höherer Auflösungen und Farbtiefe Timing-Skew-Probleme auf.

V-by-One HS erreicht die hohe Geschwindigkeit von 3,75Gbit/s für jedes Leiter-Paar, verringert dadurch die benötigte Anzahl von Leitern und reduziert damit die Gesamtkosten einschließlich der Kabel und Steckverbinder. Das Übertragungsverfahren löst Skew-Probleme und reduziert elektromagnetische Störungen und den Stromverbrauch.

LVDS vs. V-by-One

Key Features

• Fortgeschrittene Serialisierung (eingebetteter Takt)
• Realisierung mit CML statt LVDS
• Bandbreite ca. 840Mbps (V-by-One) bzw. 4Gbps (= FHD@60Hz) (V-by-One HS) mit nur einem Leitungspaar
• Minimale Zahl an Verbindungsleitungen/Steckkontakten
• Skalierbar für höhere Auflösung (4k/2k) / Farbtiefe (10/12 bits) / Frame Rate durch Einsatz mehrerer Links

• V-by-One HS:
• Zugeschnitten für hochauflösende Displays mit großer Farbtiefe
• Höhere Bandbreite pro Kanal
• Bündelung mehrerer Links in einem Gehäuse
• Konverter von/nach TTL oder LVDS verfügbar

Produkte

Sehen Sie sich zwei der V-by-One HS Lösungen genauer an:

VbyOne | THCV234

  • Input: V-by-One HS 2lanes
  • Output: LVDS
  • Maximale Datenrate: 3.4Gbps/lane

VbyOne | THCV233

  • Input: LVDS
  • Output: V-by-One HS 2lanes
  • Maximale Datenrate: 3.4Gbps/lane

HY-LINE Contact

Helpdesk 089 / 614 503 40

E-Mail computer@hy-line.de