Universelle PFC-Eingangsstufe bis 550 W

09.03.2018

Die bei HY-LINE Power Components neu verfügbaren Power Integrations-Bausteine der Serie HiperPFS-4 ermöglichen den Bau universeller PFC-Eingangsstufen mit Eingangsspannungen bis 300 V ACRMS und Ausgangsleistungen bis 550 W. Dabei ist auch die Performance bei schwacher Last oder im Leerlauf exzellent.

Die HiperPFS-4-Bausteine enthalten einen im Continuous Conduction Mode (CCM) arbeitenden Boost-Regler, einen Gate-Treiber und einen 600-V-MOSFET. Ein externer Stromsensor ist nicht erforderlich, womit auch keine Verluste durch diesen anfallen. Auch bei geringer Last werden gute Werte erzielt: Der Wirkungsgrad liegt zwischen 10 und 100% Last über 95% und der Power Factor erreicht ab 20% Last 0,95. Die Anforderungen von 80 PLUS Titanium werden erfüllt. Dabei sorgt die Logik im Baustein dafür, dass die infolge der X-Entstörungskondensatoren bei geringen Lasten üblicherweise stark kapazitive Phasenverschiebung der Netzteileingänge kompensiert wird, ohne dass zusätzliche Drosseln erforderlich werden.

Bei Universaleingängen (90…305 V AC) sind bis zu 405 W Dauerleistung möglich, bei ausschließlichem Betrieb an 230-V-Netzen (Eingang 180…305 V AC) sogar bis zu 550 W (610 W Spitzenleistung). Die Standby-Leistung liegt dabei bei unter 60 mW, sie geht unter 20 mW im Sleep-Mode. Die Bausteine können auch mit nicht sinusförmigen Eingangsspannungen aus USV oder tragbaren Generatoren sowie kurzfristigen (bis zu 1 s) Spannungsspitzen bis 410 V AC umgehen. Damit ist auch ein Betrieb in Regionen mit besonders instabiler Netzspannung sicher möglich.

Weitere Logik- und Sicherheitsfunktionen sind Power Good-Signal, Unter- und Überspannungs- sowie Übertemperatur-Abschaltung, Überstrom- und Safe-Operating-Area-Schutz des MOSFET, Kurzschluss-Schutz und wählbare Ausgangsleistungsbegrenzung. Typische Applikationen reichen von Data Centern über größere LED-Beleuchtungen, Kühlschränke bis zu Ladegeräten für E-Bikes und Hochleistungswerkzeuge. Das eeSIP-Gehäuse ermöglicht eine einfache Montage von Baustein und Kühlkörpern. 

 

Weitere Informationen mit drei Videos erhalten Sie unter www.hy-line.de/hiperpfs4

hiperpfs-4_family_datasheet.pdf
Kontakt

HY-LINE Contact

Helpdesk 089 / 614 503 0

E-Mail info@hy-line.de