Anwenderforum Leistungselektronik 2017

Leistungshalbleiter sind Kernkomponenten jedes Netzteils, DC/DC-Wandlers oder Umrichters. Doch der Markt für MOSFET, IGBT & Co. ist sehr breit; es gibt eine Menge von Herstellern, die solche Komponenten in einer nicht zu überblickenden Vielfalt anbieten. Hinzu kommen noch die neuen Wide-Bandgap-Halbleiter wie Siliziumkarbid (SiC) und Galliumnitrid (GaN). Wie soll sich der Anwender, dessen Stärken zuweilen nicht in der Leistungselektronik liegen, in diesem »Dschungel« zurechtfinden und den für seine Anwendung passenden Leistungshalbleiter identifizieren? Wo liegen die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Leistungshalbleiter-Lösungen?

Hilfestellung sollten Entwickler auf dem »Anwenderforum Leistungshalbleiter« erhalten, das Markt&Technik sowie DESIGN&ELEKTRONIK vom 22. bis 23. November 2017 in München veranstaltete.

An beiden Tagen war HY-LINE Power Components mit einem Stand auf der Fachausstellung des Anwenderforums Leistungshalbleiter vertreten. Wir zeigten unter anderem: AC/DC- und DC/DC-Stromversorgungsmodule höchster Zuverlässigkeit von 0,25 bis 1200 W, auch für IGBT-Highside-Versorgung GaN-HEMT-Schalter: Wideband-Halbleiter für besonders effektive, kompakte und hochtaktende Stromversorgungen Isolierende, bidirektionale Datenkoppler mit VDE-Zertifizierung und Kriechstrecken über 8 mm sowie bis zu 6 kV Isolationsspannung für höchste Datenraten bis zu 100 Mbit/s und unterschiedlichen Bussen wie I²C, CAN, RS485, RS422 oder Profibus sowie Microcontroller Induktivitäten: von SMD bis Hochleistung, auch kundenspezifisch Kapazitäten: Superkondensatoren bis zu 3400 F, über 20 Jahren Lebensdauer und geringster Selbstentladung als Batterieersatz für wartungsfreie Speichersicherung und USVs, aber auch andere anspruchvolle Leistungs-Anwendungen bis zu Elektrofahrzeugen.

Außerdem führte Dr. Jim Honea von Transphorm am 22. November ein Intensivseminar zum Thema "GaN Power Switch Reliability" durch. Muzaffer Albayrak von Mitsubishi Electric hielt am 23. November einen Vortrag über die G1-Serie, die 7. Generation der Intelligenten Power Module (IPM), deren Technologie und Vorzüge.

Als Eindruck für die, die nicht in München waren, und als Erinnerung für die, die dort waren, eine kleine Fotogalerie mit Bildern von unserem Stand, denen der Partnerunternehmen und von den beiden Vorträgen.

Durch Anklicken eines Bildes können Sie dieses vergrößern und mit der Maus oder den Cursortasten durch die Bildgalerie navigieren.

Alle Bilder (c) W.D.Roth, HY-LINE Power Components

Kontakt

HY-LINE Contact

Helpdesk 089 / 614 503 0

E-Mail info@hy-line.de